Wer steht hinter die Kamera?

Ich heiße Yoav und komme ursprünglich aus Tel Aviv, Israel. Vor einigen Jahren bin ich für mein Studium der Dokumentarfotografie nach Deutschland gekommen. Mit sechzehn habe ich meine erste Home-Videokamera gekauft und wegweisende Dokumentarkurzfilme wie “Meine Mutter beim Kochen” und “Mein Bruder beim Computerspielen” gedreht. 

 

Eigentlich hat sich seitdem nicht so viel verändert: Ich fotografiere am liebsten Menschen und am liebsten als Beobachter. Vielleicht habe ich inzwischen die ein oder andere Sache über Film und Fotografie gelernt, aber im Kern ist es das Gleiche geblieben. 

Den Rest der Zeit widme ich meinem kleinen Lindener inhouse Dschungel (übrigens mit vier Calatheas), Filmen, Musik, meiner Gitarre und Spezi. Für ausführliche, interessante Gespräche kann ich mich genauso begeistern wie für richtig gute Pfannen und meinen selbstgebauten Kräutergarten. 

 

Ich spreche fließend Deutsch, Englisch und Hebräisch.

 

Wenn ihr noch Fragen habt, meldet euch gerne, ich freue mich sehr von euch zu hören!

Yoav

Yoav Kedem-1.jpg


Man braucht nicht viel für authentische Hochzeitsfotografie: Empathie, einen sensiblen Blick
für die richtigen Momente und natürliches Licht. 
 
Mein Ziel ist, die Atmosphäre und einzigartigen Momente eures großen Tages einzufangen, ohne sie zu beeinflussen. Als Dokumentarfotograf lege ich in meinen Bildern dabei den Fokus auf das Natürliche. 
Hochzeiten sind ein vertraulicher Einblick in das Leben und die Beziehung eines Paares. Diese besondere Intimität und Freude möchte ich in meinen Bildern festhalten, die euch am besten und echtesten zeigen.

Laura und Matthew-20.jpg
Laura und Matthew-31.jpg
20210917_Jule_and_Benny (27 of 64).jpg
20210917_Jule_and_Benny (38 of 64).jpg
5E8A0725.jpg
Lisa und Amara-17.jpg
mark & alisha (website) (35 of 49).jpg
mark & alisha (website) (46 of 49).jpg
Sarah&Steffen-20.JPG
Sarah&Steffen-26.JPG
Yoav Kedem - Meeresforschung-23.jpg
Yoav Kedem - Meeresforschung-21.jpg